Meditation

Atman - Lebenshauch

Du bist getragen in Atman.

Dem Allem und Einem, - selbst durch´s Samsãra.

Brücken und Wege, uralt, längst vergessen,

führen hindurch, wurden niemals vermessen.


Auf ihnen, auch wenn`s im Samsãra am beben,

bist Du gehalten in der Liebe des Lebens.

Dem Tanze Samsãra`s  hier schauend und lassend,

und den magischen Zauber des Sein´s erfassend.


Im Licht, dass leuchtet wie Sternenstaub,

nicht blendet- und doch Dingen den Schatten raubt.

Es bleibt verborgen, jenen, die Dämme errichten,

Ängste schüren, vorsätzlich Leben vernichten.


Doch Vertrauen und Hingabe fachen es an.

Das kraftvolle Licht, das Licht aus Atman.

Mit ihm den Weg des Herzens sehend,

kannst Du die Reise nach Hause-bis zu Ende - gehen.

  © Mandy Siemon

                    Meditation



Meditation  ist ein zutiefst natürlicher und allen Wesen ursprünglich angeborener Zustand, bei dem  das Gleichgewicht  des Menschen, die Harmonie zwischen  seiner Außenwelt und Innenwelt, im optimalsten Falle auf natürlichster Ebene selbstregulativ und selbstständig durch "Innehalten" und "Kontemplation" (Schauen) korrigiert  ud harmonisiert wird.


Durch die Meditation kann eine im Menschen selbst vorhandene Quelle    der Lebens-Kraft und Energie erschlossen werden, sodass der Mensch aus dieser Quelle schöpfen kann und könnte.


Zum Beispiel:

Kleinere Kinder spielen noch in aller Unbedarftheit, gelöst und Hingebungsvoll und  sind  eins mit ihrem Spielzeug und ihrer Umgebung.Im Laufe der sogenannten "Erzieung" werden jedoch oft überzogene Erwartungshaltungen und Maßstäbe von Außen   impliziert und "stören" diese natürliche Harmonie und das Gleichgewicht. Schlimmstenfalls beginnt der  Mensch  an sich selbst zu zweifeln. und somit verliert er sich mehr und mehr selbst, kommt aus seiner Mitte und gerät schmimmstenfalls in eine   Spirale der Selbstentfremdung und die  nie endende  Suche im Außen nach dem einst empfundenen  Harmonie des Einsseins beginnt,

Die Folge können nicht selten Suchtproblematiken oder   körperlich, geistige und seelische Erkrankungen sein.




      So kann sich Meditation anfühlen



Wenn Du z.b. im Außen den goldenen Schnitt betrachtest, die Harmonie und Getragenheit, die diese Geometrie ausstrahlt, dann ist es in einer gelungenen Meditation genau dieses als ganzheitliches Gefühl, das sich erfahren lässt.  Es ist das Selbst , welches erfahren werden kann und hat wenig mit dem Selbstbewusstsein , wie es heute gern im Außen assoziiert wird, zu tun.  Es ist ein tieferes Glück und eine daraus entstehende liebevolle Gelassenheit, welche sich nicht mehr durch die Dimension des Geldes und des Materialismus oder der Statursymbole, wie so oft in der heutigen  westlichen Gesellschaft,  beiirren lässt und dennoch hat es ganz viel mit Wohlstand, jedoch im Einklang mit  Himmel und Erde  zu tun.

Mein Eindruck: Es ist die universelle Energie, hat die PHI-Eigenschaft und kann   im meditativen Zustand mit allen Sinnen erfahren werden.  Es ist die Energie,  Schwingung oder ....   - auch mir fehlen da die Worte- in der selbst Sterne und Planeten,  das ganze Universum  getragen, durchdrungen und durchströmt ist.   Ich glaube es ist das ALL-Eins und hat, naklar.... ganz viel mit freier ENERGIE zu tun. Es ist freie ENERGIE und in gelungener Meditation, kann diese All-Eins- Erfahrung gemacht werden.und nebenbei wird (unmerklich) Kraft daraus geschöpft  bzw. sie wird uns mitgegeben.

Doch gibt es da ein -ich nenne es  "  Paradoxum": Denn je mehr der Mensch diese Erfahrung anstrebt, desto weniger wird es ihm gelingen. diesen Zustand zu erreichen. Und jJe weniger er  danach strebt,  sondern einfach zulässt und sich für dieses Feld öffnet, desto eher wird er diese Erfahrung machen können.  Die Erfahrung der Ganzheit, des All-Eins, der Vollkommenheit. oder einfach :  des SEINS.


Es ist eine Vollkommenheit, in der sich alle weltlichen Spaltungen, das duale Denken, Linearität/Nichtlinearität und die Polaritäten überwinden lassen. So wird es möglich, nach innen zu blicken und/oder im Außen zu „schauen“, auch ohne Chronologie der Zeit, welche der Linearität, dem männlichen Prinzip entspricht – eintauchen in etwas, das dann auch noch das Nichtlineare (dem weiblichen Prinzip entsprechende) entält und somit   wiederum ein absolutes Gleichgewicht  schafft, wenn der mensch  bereit ist, alle facetten des Lebens,  sowohl subjektiv empfunden positive als auch  negative Dinge  in wertfreie zu Schauen.  Ob im Außen oder Innen.



"Das Selbst ist selbst.

Und dies in Meditation zu Schauen ist der Gipfel."

                                                                                   Mandy Siemon

  (wie es funktioniert, die Technik dahinter das Paradoxum zu überwinden,

kannst Du in meinen Meditationskursen erlernen) 


Religio" (Rückbindung) kann erfahren werden, erklärt sich  von selbst ebenso wie die Unsinnigkeit, der Welt, diese in verschiedene Religionen und Konfessionen einteilen zu wollen.

















                                   


     Gelungene Meditation ist der Brückenschlag zwischen Innen und Außen.

Durch Sie kann die Harmonie und das Gleichgewicht im Menschen wieder hergestellt werden.

                               Achtsam und diszipliniert  praktiziert ist Meditation



  • Vitalität, Lebenskraft
  • optimale Gesundheitsvorsorge 
  • gründlichste Seelehygiene                     
  • bringt   den Menschen  in sein  natürliches Gleichgewicht
  • in Harmonie mit sich selbst
  • lässt Resillienz entstehen (seelische Immunität)
  • Tiefe innere Zufriedenheit
  • das beste, was ein einzelner Mensch für den Weltfrieden tun kann
  • und noch so viel mehr...






Die Wirkung im Leben



 lässt sich in  etwa damit vergleichen, wie wenn Du  aus einem entspannten, erholsamen Urlaub in ihren Alltag zurückkehren. Plötzlich siehst Du die Dinge in einem neuen, anderen Licht, der Blick ist sonnig und alles ist von neuem Glanz umgeben. Du bist ausgeruht, entspannt, voller Kraft, mt klarem Geist und in neuer Vitalität. Vormals schwierige Aufgaben lassen sich nun mühelos bewältigen oder klären, denn Du hast dir pure Kraft und Energie - wie im Koffergepäck (zwar unmerklich während einer Meditation-aber spürbar im später im Alltag)   aus Ihrem Inneren mit ans Tageslicht gebracht  und werden im Alltag davon profitieren und sich getragen fühlen.


   


Wenn Du mehr über Meditation, Technik, Arten, Formen und es gibt unzählige.bis hin zum

meditativen Leben-dem Königsweg- erfahren möchtest oder Unterstützung bei den ersten Flugstunden :-) oder Erdungsversuchen brauchst,  kannst Du mich kontaktieren.


Meditationsabende finden regelmäßig und auch wöchentlich statt und Du bist herzlich willkommen. Bitte vorab Dich anmelden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.


Möchtest Du mit  Freunden und Bekannten gern einen Erfahrungs-Workshop zu diesem Thema in deiner Nähe organisieren, um Meditation und Technik "von der pieke" auf zu Erlernen, kannst Du mich auch  kontaktieren.

„Und wenn ihr nicht mit Liebe arbeiten könnt, lasst besser eure Arbeit und

setzt euch ans Tor des Tempels und nehmt Almosen von denen, die mit Freude arbeiten.“

Khalil Gibran

© Mandy Siemon 2018

Alle Rechte in Text, Fotografie und Gestaltung vorbehalten